Unser Genussfleisch


Galloways sind spätreifend, d. h. sie wachsen langsamer und brauchen im Vergleich zu intensiv Rassen länger bis zum idealen Schlachtzeitpunkt. Wir geben unseren Tieren diese Zeit. Mit ca. 30 bis 36 Monaten trennen wir uns von den Schlachttieren (in der Regel Bullen).
Neben dem Galloway-Fleisch bieten wir auch Fleisch unserer Simmentaler Rinder zum Verkauf an, je nach Verfügbarkeit. Bei den Simmentaler Schlachttieren handelt es sich um Färsen, oder Ochsen.

Eine regionale Metzgerei mit Bio-Zertifizierung übernimmt die Schlachtung unserer Rinder. Wir bringen die Tiere selbst zum Schlachter, damit das Verladen und der Transport möglichst stressfrei abläuft.

Aufgrund des langsameren Wachstums, der ausschließlichen Grasfütterung und der artgerechten Haltung unserer Weiderinder, ist das Fleisch sehr schmackhaft, marmoriert, saftig und gesund.


bunte Herde